Qualitätszirkel 20.01.2018

Moderation ZA Derk Westheide
Der Langzeiterfolg hemisizierter Zähne war das Thema zu dem ZA Derk Westheide referiert hat. Hierfür hat Herr Westheide Patientenunterlagen unseres Kollegen Dr. Hermann Derks aus Emmerich untersucht. Dr. Derks hat über mehrere Jahrzehnte Behandlungsfälle dokumentiert, bei denen einzelne Wurzeln mehrwurzliger Zähne entfernt wurden. Er kam zu der Erkenntnis, dass die verbliebenen Wurzeln eines Zahnes, wenn sie strategisch richtig stehen und gut wurzelkanalbehandelt sind, ähnlich lange halten können wie Implantate. So kann das Resümee gezogen werden, dass diese Therapieform nach wie vor eine Berechtigung hat.