Studiengruppentreffen 1/2017

Unser diesjähriges Frühjahrs-Studiengruppentreffen vom 4. – 7. Mai 2017 war eher ungewöhnlich. Wir wollten in Senden die Firma Bredent besichtigen. Der Freitagmorgen begann mit Vorträgen der Hausherren.

Es wurde das Unternehmen sowie das hauseigene Implantatsystem vorgestellt und die Vorzüge des Werkstoffes Bio-HPP erörtert. Am Nachmittag, bei der Werksbesichtigung, bekamen wir einen Eindruck von der Sorgfalt, die bei der Herstellung der mehr als 10 000 Produkte aufgewendet wird.

Am Sonnabend wurden zunächst die Behandlungsfälle aus dem Studiengruppentreffen 2016 in Pfaffenhofen aufgearbeitet. Sehr gewissenhaft hatten Dr. Alexander Zill und Dr. Thomas Thalhammer alle Fälle aufbereitet und vorgestellt, so dass die Gruppe stolz auf die Ergebnisse sein konnte.

Dr. Tim Übermuth berichtete über das Vorgehen bei All-On-Four Implantatfällen und ging auf Details in der Verbindung zwischen Implantat und Suprastruktur ein. Erik Baldauf berichtete über die Erfahrungen mit dem Hochleistungskunststoff Bio-HPP in unserer Praxis und Dr. Andreas Schult zeigte, die Möglichkeiten in der ästhetischen Restauration von Frontzähnen mit dem Werkstoff HRI.

Es war ein gelungener Ausflug in die Welt der Dentalindustrie und wir waren begeistert von der Leidenschaft des Teams der Firma Bredent.